Thema: Master-/ Bachelor Thesis: Verfahrensgegenüberstellung - Aufreinigung von Halogenwasserstoffen at Merck Aktiebolag


Verfahrensgegenüberstellung zur Aufreinigung einer Halogenwasserstoffsäure
Um ein neues Produktionsverfahren zu realisieren soll eine Halogenwasserstoffsäure aufgereinigt werden. Dabei soll ein klassisches destillatives Verfahren einer Schmelzkristallisation gegenübergesetzt werden. Ziel ist es die wirtschaftlichste Methode er ermitteln mit der der eingesetzte Rohstoff zu einem hochwertigen Edukt für weiterer Reaktionen aufgearbeitet werden kann. Dabei sind die im folgenden beschriebenen Punkte besonders zu berücksichtigen:
  • Thermisch katalytische Zersetzung in Grundstoffe während des Prozesses
  • Reinigung im niedrigen ppb Bereich
  • Realisierung höchst möglicher Erträge und Konzentrationen im Endprodukt.
  • Geringer Energieverbrauch

Es ist festzulegen ob eine einstufige Anlage ausreichend für die Aufreinigung ist oder ob eine zweistufige Anlage gefordert ist. Quantitativ ist Rein und Abscheidephase zu erfassen (Abscheide Verhältnis) sowie die Trenngüte des Verfahrens (Konzentrationen in den Einzelfraktionen).
Die optimalen Parameter sind hierbei zu erfassen. Ggf. sind weitere Versuche vorzuschlagen. In jedem Fall ist ein DOE zu erstellen. Die Anlagengröße und Aufstellungsmaße sowie erforderliche Hilfsenergiemengen sind überschlägig zu dimensionieren.
Wir erwarten von Ihnen:
  • Gute Leistungen im Studium der chemischen Technik oder Verfahrenstechnik
  • Interesse an Themenstellungen im Zusammenhang mit Thermischer Verfahrenstechnik und Analytik
  • Gute EDV-Kenntnisse (MS-Office), ggf. ASPEN+ oder CHEMCAD Kenntnisse
  • Technisches Englisch (für Literaturrecherchen)
  • Selbstständige Arbeitsweise, Innovationsfähigkeit, Engagement, Teamgeist sowie analytisches Denken
  • Dauer zwischen 3 Monaten und besser 6 Monaten (bei Bachelor Thesis ist auch ein 3 monatiges Vorpraktikum möglich). Darmstadt>
  • Dauer zwischen 3 Monaten und besser 6 Monaten (bei Bachelor Thesis ist auch ein 3 monatiges Vorpraktikum möglich). Darmstadt>
Attention: Often you need a pre-approval from your university or study counsellor, to be sure that projects or thesis found on Future Finder can be accepted as part of your education. Please contact the right entity in due time to ensure that you're picking the right project.

Remember to mention that you found this on Future Finder